Nordhessens Kanonenbahn retten
BI zur Reaktivierung der Bahnstrecke Treysa-Homberg

Kostenelemente

Kostenelemente einer möglichen Reaktivierung

 

 

Konstruktiver Ingenieurbau                                                                                         2.300.000

a)      Eisenbahnüberführungen Sanierungen

b)     Durchlässe Neubau & Sanierung

 

Oberbau zur Ertüchtigung mit einer Radsatzlast von min. 18t gemäß EBO            1.400.000

a)      Aufarbeitung Schotterbett

b)     Einbau von Betonschwellen

c)      Endlosverschweißtes Gleis herstellen

d)     Aufarbeitung von Weichen

 

Leit – Sicherungstechnik/ Neu und Ersatzbau von Kreuzungskörpern                      700.000

a)      Zugsicherung des Stichstreckenblocks

b)     Ersatzbau für Bahnübergänge

c)      Neubau von Sicherungsanlagen

d)     Neubau GSM-R Zugfunk

 

Bahnsteige und Serviceeinrichtungen                                                                           650.000

a)      Bahnsteige

b)     Park und Ride Anlagen

c)      Zuwege und Zugänge

 

Organisation                                                                                                                    750.000

a)      Planfeststellung

b)     Einkauf

c)      Betriebliche Organisation

d)     Unternehmens Organisation

_________________________________________________________________________________________________

Kalkulationszuschlag 10%                                                                                             580.000


    

Summa summarum                                                                                                          6.380.000

(ohne Erstattungsanteile Land,Bund,Gemeinde & ohne EU-Fördermittel)               

 
 

Rettet die nordhessische Kanonenbahn